Goi Ga – vietnamesischer Krautsalat mit Hühnchen

Dass ich auf asiatisches Essen stehe ist ja kein Geheimnis mehr. Vor allem die thailändische und vietnamesische Küche hat es mir angetan. Nicht umsonst zählt der Vietnamese Khanh’s Lilly zu meinen Lieblingsrestaurants in meiner alten Heimat Düsseldorf. Auch von Krautsalat bin ich ein großer Fan. Egal ob weiß oder rot, mit Speck oder ohne, in Sahne oder nur mit Essig und Öl angemacht – Krautsalat ist immer eine gute Wahl am Salatbuffet für mich.

Zur Einstimmung habe ich erstmal dieses wunderbare Video für euch rausgesucht:

Den vietnamesischen Krautsalat habe ich kürzlich zum ersten mal im Saigon in Mannheim gegessen. Dort hat er mir so gut geschmeckt, dass ich ihn zu Hause unbedingt nach machen wollte. Nur wie? Einige Komponenten hat man heraus geschmeckt, aber konnte das wirklich alles sein? Ich habe dann mal meinen Kumpel den Google gefragt, aber seinen Antworten waren irgendwie nicht zufriedenstellend. Erst als ich mal auf Englisch gefragt habe, kamen einige Rezepte hoch, die für mich den Anschein erweckt haben, dass sie schmecken könnten.

Ich habe mir dann drei bis vier Rezepte angeschaut und schnell wurde klar was unbedingt rein muss und was eher optional ist. Ich habe dann meine eigene Version daraus gemacht und letztendlich die Zutaten gewählt die gerade verfügbar waren und auf die ich Lust hatte.

Goi Ga - vietnamesischer Krautsalat mit Hühnchen

Das Ergebnis war auf jeden Fall sensationell und stand dem was wir im Restaurant auf dem Tisch hatten in nichts nach (Außer, dass dort das Kraut, von kleinen trainierten asiatischen Händen, noch etwas feiner geschnitten war).

Ich könnte mir diesen Salat auch hervorragend zu einem schönen Steak vorstellen ist aber auch Solo ein echtes Highlight.

Zutaten

  • 1 kleiner Kopf Weißkohl
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 große Hühnerbrust (ca. 300g)
  • 100g Soja Sprossen (Mungbohnenkeimlinge)
  • 3-5 Stängel Koriander (je nach Belieben, gern auch mehr)
  • geröstete Erdnüsse, ungesalzen

Für das Dressing:

  • 1-2 EL neutrales Pflanzenöl
  • 3 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • Saft von 2 Limetten
  • 3 EL Fisch Sauce
  • 3 EL Reisweinessig
  • 2 EL Palmzucker, alternativ brauner Rohrzucker
  • 1 rote rote Thai Chili (wer will mehr), fein geschnitten

Goi Ga - vietnamesischer Krautsalat mit Hühnchen

Zubereitung

#1: Weißkohl halbieren und Strunk entfernen. Dann entweder mit einem feinen Gemüsehobel oder mit einem scharfen Messer sehr feine Streifen runter schneiden. Das Kraut danach in kaltes gesalzenes Wasser einlegen und mindestens 30 Minuten ziehen lassen. Danach in einem Sieb abgießen und gut abtropfen lassen. Hühnerbrust putzen und in einen Topf kaltes Salzwasser legen. Das Ganze einmal aufkochen und dann 10 Minuten sanft köcheln lassen. Topf danach vom Herd nehmen und weitere 10 Minuten ziehen lassen.

#2: Während der Kohl im Wasser liegt das Dressing zubereiten. Schalotten und Knoblauch sehr fein würfeln und in einer Pfanne bei mittlerer bis milder Hitze im Öl etwas andünsten. Im Anschluss mit den restlichen Zutaten zu einem Dressing verrühren. Hühnchen nach der Ziehzeit entnehmen und in Alufolie wickeln.

#3: Erdnüsse grob hacken oder im Mörser grob zerstoßen. Korianderblätter abzupfen und ebenfalls grob hacken. Die Stiele sehr fein hacken. Karotten schälen und in sehr feine ca. 4cm lange Julienne (Stifte) schneiden.

#4: Hühnchen aus der Alufolie nehmen und mit den Händen oder einer Gabel grob zerrupfen. Zusammen mit dem abgetropften Kohl, Sprossen, der Hälfte der Erdnüsse, Korianderstielen und Karotten mit dem Dressing ordentlich vermengen. Mit Koriander und den restlichen Erdnüssen garnieren.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.