Herbstlicher Waldorf Salat mit gebackenen Trauben

Waldorf Salat mal anders! Dieses Rezept habe ich in ähnlicher Form mal beim guten alten Jamie Oliver gesehen. Es wurde vor einigen Jahren in einer seiner zahlreichen TV Sendungen gezeigt. Ich hatte mir das Rezept grob notiert und an Stelle 573 auf meiner To Cook Liste eingereiht. Jahre vergingen und nun habe ich das Rezept endlich mal wieder ausgepackt. Die schwere Mayo, die man normalerweise beim klassischen Waldorf Salat verwendet, wird durch ein leichtes Joghurt Dressing ersetzt.

Zum Apfel gesellen sich gebackene Trauben, die herrlich süß und wunderbar mit dem frischen Salat harmonieren. Dünn geschnittener Rotkohl und Staudensellerie bringen den nötigen Biss und verleihen dem Salat Tiefe. Diesen herbstlichen Salat könnte ich genau so immer und immer wieder essen. Als Solist taugt er genau so gut wie als Beilage zu gebackenen oder gebratenen Kartoffeln oder einem schönen Steak. Probiert es aus. In unter 30 Minuten zaubert ihr hier ein herrliches und einfaches Mittag- oder Abendessen.

gebackene Trauben aus dem Ofen

Herbstlicher Waldorf Salat mit gebackenen Trauben

Waldorf Salat Rezept & Zutaten (für 2 Personen)

Für das Dressing:

  • 150g griechischer Joghurt
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 Spritzer Zitronen Saft
  • gehackte Kräuter nach Wahl (bei mir Petersilie und Schnittlauch)
  • 1 TL milden Senf

Für den Salat:

  • 1 kleine Rebe helle kernlose Trauben
  • 1 kleine Rebe dunkle kernlose Trauben
  • ca. 8-10 geschälte Walnusskerne
  • 1,5 EL Olivenöl
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 2 kleine Romana Salate
  • 1 Stück Rotkohl
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 1/2 Apfel

Zubereitung

#1: Die Trauben mit Olivenöl und Zitronensaft beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und mit den Händen leicht einmassieren, sodass sich das „Dressing“ gut verteilt. Bei 180° für 10Minuten in den vorgeheizten Ofen geben. Nach 10 Minuten die Walnusskerne dazu geben und weitere 10-15Minuten backen. Die Trauben sollten leicht anfangen zu schrumpeln und die Walnüsse etwas Farbe bekommen haben.

#2: Alle Zutaten für das Dressing zusammen rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

#3: Staudensellerie in feine Ringe schneiden. Rotkohl in feine Streifen schneiden. Apfel in feine Stifte schneiden. Romana Salat ebenfalls quer in dünne Streifen schneiden.

#4: Die warmen Trauben von den Reben pflücken und zusammen mit dem ausgetretenem Saft und dem Dressing unter das Gemüse heben. Alles vorsichtig aber ordentlich vermengen.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.