Weihnachtsgeschenke für Hobby Köche

Der zweite Advent liegt hinter uns und es ist langsam an der Zeit sich um die ersten Geschenke für die Liebsten zu kümmern. Wer Hobby Köche in der Familie oder im Freundeskreis hat, schenkt am besten weiteres Zubehör für die Küche. Aus eigener Erfahrung kann ich nämlich sagen, dass man damit immer ins Schwarze trifft und sich der Beschenkte definitiv freuen wird. Zumal das ja auch eine Win-Win Situation ist, da man ja dann auch hoffentlich in regelmäßigen Abständen von dieser Person bekocht wird.

Hier möchte ich euch also ein paar Küchenwerkzeuge und Kochbücher vorstellen, um euch die Suche nach dem passenden Geschenk für den passionierten Koch zu erleichtern. Für die Vorstellung der Produkte wurde ich im Übrigen nicht bezahlt. Alle Produkte sind persönliche Empfehlungen von mir. Dinge die ich toll finde, oft von mir genutzt werden und die ich jedem aus eigener Erfahrung ans Herz legen kann.

Küchenequipment Weihnachtsgeschenke für Hobby Köche - Küchenequipment

Fleisch & Garraum Thermometer – 30€

Wenn du möchtest, dass dein Rinderfilet perfekt aus dem Ofen kommt, ist ein Fleischthermometer fast unverzichtbar. Ich empfehle dieses Gerät von Outdoorchef, da ich es schon seit Jahren in der Küche und am Grill nutze und es immer perfekt funktioniert hat. Ein weiterer Vorteil bei diesem Thermometer ist, dass es neben dem Fleisch auch die Temperatur im Garraum (Backofen oder Grill) messen kann.

Anova Precision Cooker (Sous Vide Garer) – ca. 130€

Den Precision Cooker von Anova habe ich jetzt seit rund einem Monat. Ich habe ihn vor einiger Zeit via Kickstarter mitfinanziert und eines der ersten produzierten Geräte erhalten. Das Gerät ist eine Sous Vide Garer für den Heim-Gebrauch zu einem erschwinglichen Preis. Man klemmt ihn einfach an den Rand eines Topfes oder einer Plastik Box, füllt Wasser hinein, stellt die gewünschte Temperatur ein und kann loslegen. Wirklich wahnsinnig einfach und die Ergebnisse sind perfekt. Bestellen könnt ihr hier. Da sich das Gerät noch mitten in der Porduktionsphase befindet, wird es evtl mit dem Versand bis Weihnachten nichts mehr. Wer aber jetzt noch schnell bestellt bekommt vorab ein kleines Goodie-Bag, welches man dem Beschenkten in die Hand drücken kann. Achtung: Hier kommt noch Versand und ggf Zollgebühr hinzu. (Ein ausführlicher Testbericht zu dem Gerät ist in Planung.)

Julienne Schneider – 20€

Ja, man kann Julienne (=hauchdünne Gemüsestreifen) auch mit dem Messer schneiden, aber manchmal sehnt man sich auch nach einem Gerät, welches dies viel schneller erledigen kann. Das wäre in diesem Fall mit dem Julienne Schneider von WMF der Fall. Ich „schneide“ damit sehr oft Karotten oder auch Zucchini und habe damit schon die ein oder andere Minute meines Lebens gespart.

Le Creuset Schmortopf – 195€

Gerade jetzt in der Winterzeit wird wieder viel geschmort. Ob Gulasch, Bolognese Sauce oder sonstige Eintöpfe. Mit dem Schmortopf von Le Creuset habe ich bisher immer die besten Erfahrungen gemacht. Das Teil ist unkaputtbar und hält wahrscheinlich ein Leben lang, was wiederum den verhältnismäßig hohen Preis rechtfertigt. Ich möchte ihn nie wieder hergeben.

Moulinex Zerkleinerer – 39€

Hummus, Pesto oder einfach nur zum Zerkleinern von Nüssen. Der Zerkleinerer von Moulinex ist einer meiner wichtigsten Küchenhelfer geworden und ist nicht mehr wegzudenken aus meinem Küchenfundus.

Dosierflaschen – 3€

Ein wirklich günstiges, aber dennoch sehr sinnvolles Geschenk sind ein oder mehrere Dosierflaschen. Ich nutzte sie vor Allem zum Anrichten von Speisen. Saucen oder Cremes können so punktgenau und in der richtigen Menge aufgetragen werden ohne größere Schlabbereien.

Granit Mörser – 35€

Vorallem für die asiatische Küche kommt er oft zum Einsatz – mein schöner großer und vor allem schwerer Mörser. Ich nutze ihn zum Herstellen meiner Gewürzpasten. Aber auch einfach nur zum Malen von Gewürzen ist es ein wichtiges Utensil in meiner Küche.

Küchenpinzette – 7€

Die Küchenpinzette benutze ich sowohl zum Wenden von Fleisch als auch teilweise zum Anrichten. Ein sehr gutes Küchenwerkzeug wenn es einmal etwas filigraner zugehen soll.

Gewürzdosen – 22€

Oftmals hortet man als Hobbykoch einen ganzen Haufen voll Gewürze. Viele davon braucht man nur sehr selten. Dennoch kauft man immer mehr, als man braucht. Damit die Gewürze über die lange Zeit ihr Aroma behalten, sollte man sie luftdicht und dunkel lagern. Hierfür haben sich diese Gewürzdosen mit Doppel-Deckel für mich als die optimale Wahl herausgestellt.

Kochbücher Weihnachtsgeschenke für Hobby Köche - Kochbücher

Modernist Cuisine at Home – 99€

DAS Buch für den ambitionierten Hobbykoch. Hier findet man genau das, was man in anderen Büchern nicht findet und das auch noch sehr detailiert und toll bebildert. Hier werden (moderne) Küchengeräte und alternative Garmethoden vorgestellt. Als Nachschlagewerk genau so toll wie zum Schmöckern und Durchblättern auf der Couch.

Mezze: Ein magischer Genuss – 15€

Alles rund um die kleinen orientalischen Köstlichkeiten. Da wir schon den ein oder anderen „Mezze-Abend“ hinter uns haben, haben wir schon wirklich viel aus diesem Buch nachgekocht. Wer sowohl die orientalische Küche als auch einen Tisch voll mit verschiedenen Töpfen und Schalen mit den verschiedensten Köstlichkeiten mag, der ist mit diesem Buch bestens bedient.

Slow Cooking – 10€

So viele tolle Rezepte für so wenig Geld. Absolute Schenkempfehlung für den kleinen Geldbeutel. In diesem Buch dreht sich alles um Slow Cooking. In der Regel also um das langsame und schonende Garen von Fisch, Fleisch und Gemüse. Ein Beispiel gibt es auch im Blog. Hier hatte ich euch die super leckeren Kohlrouladen vorgestellt.

Suppen – 17€

Neben einigen Klassikern findet man hier auch viele neue Ideen für leckere Suppen. Einige Rezepte habe ich schon erfolgreich ausprobiert und für kleines Geld kriegt man hier einiges geboten. Für Suppenliebhaber genau das Richtige. Nicht nur für die kalte Jahreszeit – den Suppe geht wirklich immer!

Pasta. Von einfach bis extravagant – 18€

Bei diesem Buch ist der Name Programm. Nach ein paar Seiten zur Herstellung von frischer Pasta, folgen etliche tolle Rezepte zu verschiedenen Pastasorten und -saucen. Der Anteil an neuen Rezepten war für mich persönlich überraschend hoch. Pasta Klassiker wie Bolognese oder Carbonara findet man eher weniger, aber das ist auch gut so.

Heston at Home – 25€

Eins der Bücher, dass mich am meisten inspiriert hat ist Heston at Home. Schon zuvor hatte ich einige Videos von Heston Blumenthal bei Youtube gesehen und war fasziniert, dass er sich so stark wissenschaftlich mit dem Kochen auseinander setzt. Das Buch bietet zum einen sehr interessante Hintergründe zu Zubereitungstechniken und zum anderen auch wahnsinnig tolle Rezepte. Ich habe schon einige Rezepte ausprobiert und es war immer eine Offenbarung. In den Blog hat es bisher allerdings nur die Champignon Suppe mit Pilzstaub geschafft. Aber da kommt noch was …

2 Kommentare

  • Federica sagt:

    Tolle Empfehlungen! Ich dachte erst das ist ein Gewinnspiel 😀
    Den Anova hab ich mir schon bestellt und freu mich wahnsinnig darauf!
    Dank deinem post bei Instagram 😉
    Schöne Feiertage!!
    Liebe Grüße
    Federica

    • Jens sagt:

      Hi Federica,
      dann hoffe ich mal, dass das Gerät bald bei dir ankommt. Es ist nämlich wirklich großartig.
      Leider kein Gewinnspiel. Aber da würde ich dann glaube ich selber mitmachen 😉

      Beste Grüße
      Jens

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.