Gebackener Ziegenkäse mit grünem Spargel

Du brauchst noch eine Last-Minute Vorspeise für dein Oster Menü? Kein Problem. Wie wäre es denn mit gebackenem Ziegenkäse und gebratenem grünen Spargel? Dazu eingelegte Radieschen, Petersilienöl und Traubensalsa.

Dieses Gericht schreit quasi nach Frühling. Der erste Spargel kommt nun von den Feldern und es wird endlich wieder diese ganz besondere kulinarische Zeit eingeläutet.

Statt der Trauben, die jetzt nicht unbedingt in die Saison passen, könnt ihr auch sehr gut Erdbeeren verwenden. Da habe ich, diese Woche aber noch keine wirklich schönen gefunden und habe sie erstmal noch am Gemüsestand liegen lassen.

Was allerdings eine richtig tolle Kombination ist, ist der Spargel mit dem Petersilienöl, welches herrlich intensiv schmeckt. Das Öl könnt ihr auch super gut in Suppen oder im Salat verwenden. Da ein bisschen was auf Vorrat zu produzieren, schadet sicher nicht 😉

So, nun bleibt mir nur noch euch allen frohe Ostertage zu wünschen und euch das Rezept an die Hand zu geben.

Gebackener Ziegenkäse mit grünem Spargel

Rezept und Zutaten für 2 Personen

  • 1 Bund Petersilie
  • 100ml neutrales Pflanzenöl
  • 4 Scheiben festen Ziegenfrischkäse
  • 1 Ei
  • etwas Mehl
  • etwas Paniermehl
  • grüner Spargel
  • Radieschen
  • 50ml Weißweinessig
  • ca. 10 Trauben
  • 1/4 Schalotte

Zubereitung

#1: Für Das Petersilienöl die Blätter von den Stielen der Petersilie rupfen und zusammen mit dem Öl und etwas Salz in ein hohes Gefäß geben und mit dem Mixstab pürieren. Die Masse nun auf ca. 100° im Topf erhitzen, sodass das volle Aroma der Petersilie in das Öl übergehen kann. Dann wiederum abkühlen lassen (am besten auf Eis) und durch ein sehr feines Sieb oder eine Stofftuch filtern. Das reine Petersilienöl in eine Quetschflasche abfüllen.

#2: Den Ziegenkäse panieren. Erst in Mehl wenden, dann im Ei und schließlich im Paniermehl. Das Mehl dürft ihr zuvor gerne mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

#3: Etwas Salz und eine ordentliche Prise Zucker zum Weißweinessig geben. Die Radieschen vierteln und für mindestens 15 Minuten im Essig marinieren.

#4: Trauben sehr fein würfeln. Schalotten sehr sehr fein würfeln. Beides in eine Schüssel geben und mit einem Esslöffel der Weißweinmarinade kurz marinieren.

#5: Den Spargel in etwas Öl bei mittelhoher Hitze für ca. 5-10 Minuten braten (je nach Dicke). Er sollte auf jeden Fall noch Biss haben. Mit Salz und Pfeffer würzen und am Ende noch ein Stück Butter in die Pfanne geben und den Spargel durchschwenken.

#6: Die Ziegenkäse Taler in ausreichend Öl goldbraun ausbacken.

#7: Ziegenkäse, Radieschen und Spargel auf einem Teller anrichten. Die Traubensalsa neben den Ziegenkäse geben. Etwas von dem Petersilienöl über den Spargel träufeln. Für die Optik noch ein paar einzelne Tropfen daneben setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.