Burger vom Kontaktgrill

Für gute Burger muss es nicht immer der Holzkohlegrill oder die Pfanne sein. Auch auf einem Kontaktgrill kann man sehr gute Ergebnisse erzielen.

Diesmal habe ich mich für einen Burger mit gegrillter Zucchini, Chimichurri Sauce, Feta und einen Klecks Mayonaise entschieden. Der gesamte Burger lässt sich problemlos auf dem Kontaktgrill zubereiten. Nur für die Sauce müsst ihr natürlich zu einem anderen Küchenhelfer greifen.

Für die Chimichurri habe ich weiter unten ein Rezept verlinkt für das einige Zutaten benötigt werden. Wer dies scheut und eine etwas einfachere Variante ausprobieren möchte, beschränkt sich einfach auf Petersilie, Koriander, Olivenöl, Chiliflocken, Salz und Zitronensaft.

Burger vom Kontaktgrill

Vorteile Kontaktgrill

Schön beim Kontaktgrill (zB der von KOENIC) ist, dass man sowohl mit moderater als auch mit starker Hitze arbeiten kann – und das Ganze zeitgleich von oben und unten. Die Zucchini habe ich eher mit mittlerer Hitze gegrillt, während ich für das Burgerpatty voll aufgedreht habe, um ordentlich Röstaromen und ein schönes Branding ans Fleisch zu bekommen.

Burger vom Kontaktgrill

Für die Reinigung lassen sich die beiden Grillplatten ziemlich einfach entfernen und abspülen. Das überflüssige Fett tropft hinten in eine Auffangschale, die ebenfalls entnommen werden kann und einfach zu reinigen ist.

Rezept & Zutaten (pro Burger)

Kontaktgrill Koenic

Zubereitung

#1: Die Zucchini in nicht zu feine Streifen schneiden oder auf der Mandoline relativ dick hobeln. Salzen und mit etwas Olivenöl marinieren. Für ca. 15-30 Minuten ziehen lassen. Wer mag gibt noch ein paar Kräuter und fein gehackten Knoblauch mit zur Marinade.

#2: Hackfleisch würzen und zu dünnen Patties zu je 75g formen.

#3: Zucchini bei mittlerer Hitze auf dem Kontaktgrill (zB von KOENIC) braten bis die Scheiben ein leichtes Muster haben und gar sind. Sie sollten allerdings nicht zu weich werden und noch etwas Biss haben.

#4: Zucchini vom Grill nehmen und die Hitze voll aufdrehen. Wenn der Grill schön heiß ist die Burger Patties auflegen und scharf angrillen.

#5: Grill ausschalten und nochmal kurz das Brötchen antoasten, sowie die Zucchini erwärmen.

#6: Die Unterseite des Brötchens mit Mayonnaise bestreichen. Das erste Patty darauf legen. Dann die Zucchini und ein weiteres Patty. Darauf die Chimichurri Sauce verteilen und etwas Feta darüber krümeln.

WERBEHINWEIS: Dieser Artikel entstand im Auftrag von KOENIC – eine Eigenmarke von MediaMarkt und Saturn. Im Artikel wird die Marke genannt und verlinkt.

4 Kommentare

  • Christian sagt:

    Ich lese immer wieder etwas über selbstgemachte Burger.

    Deine Zubereitung mit Zucchini und Feta finde ich richtig gut. Landet eine Zucchini doch immer wieder bei mir auf den Grill neben den Würstchen. Das könnte richtig gut schmecken.

    Dein Rezept von den Brioche Burger Bunds werde ich dann auch einmal ausprobieren. Bis jetzt habe ich die Brioche nur einmal gemacht – Das war schon lecker

  • Marina sagt:

    Hambuger sind genau meins 🙂 Bisher kaufe ich meine Buns frisch vom Bäcker. Werde sie aber mal selber machen… Danke fürs Rezept.

  • Joe sagt:

    Kann es sein, dass ich die Brioche Buns auf den Bildern kenne? Sehen wie die vom Netto aus. Benutze ich auch immer, wenn ich gerade keine Lust habe selber zu backen. Sind echt gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.