Blumenkohl-Birnen Suppe mit Gorgonzola und Walnuss

Wenn das Laub von den Bäumen weht, der Boden mit den goldbraunen Blättern der Kastanien bedeckt ist, die Vögel längst in Richtung Süden gezogen sind, das erste mal wieder durchgehend die Heizung in der Wohnung eingeschaltet wird, Sommerjäckchen gegegen Kaputzen-Anorak getauscht wird und plötzlich wieder daran gedacht wird Schal und Handschuhe vorsichtshalber einzustecken, dann, ja dann, ist die perfekte Jahreszeit für von innen wärmende und gehaltvolle Suppen gekommen.

Blumenkohl-Birnen Suppe mit Gorgonzola und Walnuss

Birne, Blauschimmelkäse und Walnuss waren schon immer eine unschlagbare Kombination. Geröstetes Bruschetta, bestrichen mit Gorgonzola und belegt mit Walnussstückchen und Birnenwürfeln ist schon längst zum gern gesehenen Klassiker bei uns geworden. Auch ein Risotto in dem man den Parmesan durch Gorgonzola ersetzt und in Butter geschwenkte Birnenstreifen und ein paar Nüsse dazu gibt, ist zum dahinschmelzen köstlich.

Blumenkohl-Birnen Suppe mit Gorgonzola und Walnuss

Passend zur Jahreszeit und für mein herbstliches Supper Club Menü vom letzten Wochenende, steht nun aber eine Suppe auf dem Programm. Birne und Gorgonzola landen sowohl direkt in der Suppe und werden durchpüriert, finden aber später auch als Einlage ihren Platz auf dem Teller wieder. Vor Allem die Gorgonzola Würfelchen, die in der heißen Suppe schmelzen, sind absolut fantastisch und bilden kleine Geschmacksbomben auf dem Löffel. Alternativ zum Gorgonzola passt natürlich auch jeder andere würzige Blauschimmelkäse. Stilton wäre zum Beispiel auch sehr gut denkbar. Dazu empfehle ich ein würziges Bauernbrot um die letzten Reste der Suppe aus dem Teller zu kratzen.

Blumenkohl-Birnen Suppe mit Gorgonzola und Walnuss

Rezept & Zutaten (für 4 Personen)

  • 4 Schalotten
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 2 Birnen, geschält
  • 1 kleiner Blumenkohl (ca. 600g)
  • 1 L Gemüsefond/brühe
  • 2 EL Crème Fraiche
  • 100g Gorgonzola
  • Eine Hand voll Walnüsse
  • 4-5 Zweige glatte Petersilie

Zubereitung

#1: Schalotten würfeln und den Staudensellerie in feine Ringe schneiden. Beides in einem Topf in etwas Butter anschwitzen.

#2: Blumenkohl in Röschen zerteilen. Die Birnen würfeln. Ein paar Birnenwürfel in eine Schüssel mit kaltem Wasser und einem Spritzer Zitrone legen, damit die Würfel nicht braun werden. Restliche Birne und Blumenkohl mit in den Topf geben und mit der Gemüsebrühe auffüllen.

#3: Ca. 20 Minuten sanft köcheln lassen, bis der Blumenkohl weich ist. 4 Stängel Petersilie grob hacken und zusammen mit der Crème Fraiche und 75g Gorgonzola zur Suppe geben. Ca. 5 Minuten ziehen lassen und danach pürieren.

#4: Walnüsse in einer Pfanne ohne fett leicht anrösten und danach entnehmen. Restliche Petersilie fein hacken. Den Rest Gorgonzola in kleine Würfel schneiden.

#5: Suppe in einem Teller anrichten. Etwas Petersilie, Walnüsse, Birnenwürfel und Gorgonzola in den Teller geben.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.