Nachgekleckert: Zitronensirup mit Minze und Ingwer

Schon vor einiger Zeit ist mir bei NutriCulinary das Rezept für eine Limonadensirup ins Auge gefallen. “Für den Sommer genau das Richtige” habe ich mir gedacht und es gleich mal auf meine endlos erscheinende To-Do Liste gesetzt. Und wie das mit den To-Do Listen so ist, werden sie nur sehr langsam abgearbeitet und so bin ich erst jetzt (im gefühlten Tief-Herbst) dazu gekommen das Ganze mal nachzubasteln. Für Zitronentee mit frischer Minze, den ich über alles liebe, ist es ja wohl noch ein bisschen zu früh!
Da der Sirup jetzt allerdings noch ein paar Tage ziehen muss, kann ich zum Geschmack erstmal noch nichts sagen, werde jedoch zu gegebener Zeit hier nochmal updaten und auch via Facebook (Fan werden!) nachmal eine Wertung abgeben. Fest steht auf jeden Fall, dass die komplette Wohnung jetzt herrlich nach Zitrone und Minze duftet. Geil!

Ich habe jetzt erst einmal eine kleine Portion zum testen hergestellt und daher weniger von jeder Zutat als im Originalrezept verwendet (weiterhin auch keine Limetten und nur Zitronen benutzt)
Zutaten:

  • 4 Zitronen
  • 20g Ingwer
  • 200g Zucker
  • 200ml Wasser
  • 10g Minze

Zubereitung:
Die Zitronen auspressen und den Ingwer schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Zucker, Ingwer und Wasser aufkochen und 5 Minuten offen köcheln lassen. Danach den Topf vom Herd nehmen, Minze und Zitronensaft hinzufügen und 1-2 Minuten ziehen lassen. Danach alles durch ein feines Sieb in eine Flasche abfüllen.

Einige Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Danach 1:3 mit Mineralwasser mischen und ein paar Eiswürfel dazu geben. Fertig ist die hausgemachte Limonade.

Hinterlasse mir hier einen Kommentar