[schnelle Küche] Jakobsmuscheln mit Gemüse

Zutaten:

  • 200 gr. Jakobsmuscheln
  • 2 Karotten
  • 1 kleine Dose Erbsen
  • Je 1 grüne, rote und gelbe Paprika
  • 2 Knoblauchzehen
  • Kurkuma
  • Salz & Pfeffer
  • 2 rote Chilis
  • 1 Chiabattobrot oder ähnliches
  • Olivenöl

Zubereitung:

Die Jakobsmuscheln auftauen falls man TK Ware gekauft hat. Bei frischen Jakobsmuscheln direkt mit dem Einlegen anfangen.

Die Knoblauchzehen und Chilischoten kleinschneiden und über die Jakobsmuscheln verteilen. Dazu das ganze noch mit ein bisschen Olivenöl beträufeln und das ganze für 2 Stunden in den Kühlschrank packen.

Die Paprika und Karotten in Streifen schneiden und aus der Dose soviele Erbsen wie man möchte dazu geben.

Am besten benutzt man 2 Pfannen für die Zubereitung.

In der einen Pfanne erhitzt man zuerst das Gemüse auf mittlerer Hitze. Kurz danach gibt man die Jakobsmuscheln in die andere erhitzte Pfanne, zusammen mit dem ganzen Knoblauch und den Chilis.

Die Jakobsmuscheln brauchen nur 1 Minute von jeder Seite und sollten in der Mitte schön glasig sein. Sobald man die Jakobsmuscheln nach 1 Minute dreht gibt man ein bisschen Kurkuma dazu. Wirklich nur ein bisschen, da Kurkuma wirklich sehr intensiv schmeckt.

Das Gemüse kommt nun von der einen Pfanne in die Pfanne zu den Jakobsmuscheln und wird auch schon direkt vom Herd genommen. Am Besten schon auf den Teller legen, da die Jakobsmuscheln sonst durchgaren und hart werden.
Noch ein bisschen Salz und Pfeffer dazugeben und abschmecken.

In der anderen heißen Pfanne gibt man nun noch nen guten Schuss Olivenöl dazu und brät das Brot kross an. Das ganze dauert auch nur 1-2 Minuten. Wenn man 3 Pfannen besitzt und dreckig machen will, kann man das Ganze gleichzeitig mit dem Gemüse und den Jakobsmuscheln beginnen.

Das wars auch schon. Die ganze Zubereitung incl. Gemüseschneiden dauert 10-15 Minuten. Also sehr schnell erledigt und echt lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.