Flavour Pairing mit kalifornischen Walnüssen

Und das – ist der Heiko. Der Heiko ist Spezialist für Flavour Pairing. Also – wie man bestimmte Aromen, die gut miteinander harmonieren, verbindet. Heute zeigt der Heiko uns das am Thema Walnuss. [Sendung mit der Maus Erzähler Stimme aus]

Adrien_Hurnungee_und_Heiko_Antoniewicz

Die California Walnut Commission hat mich und 6 weitere Food Blogger nach Frankfurt eingeladen. Uns erwartete ein toll organisierter Event, scharmante Vertreterinnen der California Walnut Commission und ein überaus gut aufgelegter Heiko Antoniewicz und sein Kollege Adrien Hurnungee. Heiko war für mich der Star des Abends. Ein cooler Typ mit unglaublich viel Fachwissen, der dieses auch gekonnt zu vermitteln wusste und uns zum krönenden Abschluss ein tolles Walnuss Menü gekocht hat.

Kochdemonstration

Nach kurzer Begrüßungsrunde und allgemeinem Händeschütteln ging es auch direkt los. Heiko und sein Kollege Adrien demonstrieren was man so alles mit der Walnuss anstellen kann. Walnüsse passen nämlich nicht nur zu Käse, ins Eis oder in den Kuchen, sondern bieten noch viel viel mehr. Super war, dass es immer wieder was zu probieren gab. Das fing an bei vier Kostproben von der Walnuss: geschält, „natur“, geröstet und stark geröstet. Es war sehr interessant die Unterschiede herauszuschmecken. Der Walnuss-Geschmack wird hier nämlich in selbiger Reihenfolge immer intensiver. Außerdem gabs noch frisches und herrlich duftendes Walnuss Brot mit einem Walnuss Dip, sowie Schweinebauch und Poulardenbrust die ebenfalls mit Walnuss kombiniert wurden. Wahnsinn!

walnuss brot Walnuss Dip Poularde Schweinebauch

Die Kochchallenge

Im Anschluss folgte die Kochchallenge. Es wurden Teams von zwei bzw drei Personen gelost, die dann gegeneinander angetreten sind. Als Vorgabe galt es lediglich die Walnuss und Schellfisch zu verarbeiten. Dazu gab es einen ganzen Tisch voll weiterer Zutaten und Gewürze mit denen wir das Ganze kombinieren konnten. Für meinen Kopf erstmal ein bisschen zuviel. Der prall gefüllte Warenkorb Tisch mit Waren überforderte mich zuerst ein wenig, zumal das ganze Event ja eh schon total aufregend war und es viele Eindrücke zu verarbeiten galt.

walnuss1

Letztendlich entschieden sich Christiane, die für die Challenge meine Kochpartnerin war, und ich uns für einen in Pork Floss und Walnusskrümeln panierten Schellfisch mit Cous Cous und Kaffee-Avocado-Creme. Selbstkritisch wie ich bin muss ich sagen, dass man das hätte noch besser hinkriegen können. Wahrscheinlich war der Druck das Gericht dem kritischen Gaumen der Jury, bestehend aus Heiko und Zorra, zuviel für uns. Letztendlich hat es aber doch einigermaßen geschmeckt denke ich und da der Gewinn Heikos Buch Flavour Pairing war, welches bei mir bereits im Bücherregal steht, war es wohl doch recht gut, dass das Dreier-Team bestehend aus Bushi, Tobi und Silvia mit ihrem wahnsinnig leckeren Selleriepüree, Schellfisch, Schmortomaten und Petersilien-Öl den Preis abgeräumt haben. Gratualtion an die Drei. Absolut verdient. Auch die Ramen-Nudeln mit frittiertem Schellfisch von Isabell und Natalie waren klasse, aber es kann halt nur ein Team gewinnen.

Das Walnuss Menü

Zum Abschluss des gelungenen Tages kredenzt uns Heiko ein Walnuss Menü von aller erster Güteklasse. Drei sensationelle Gänge rund um die Walnuss. Und da Bilder mehr als 1000 Worte sagen, lasse ich das Ganze jetzt mal unkommentiert und versichere, dass alles noch viel besser geschmeckt hat, als es ohnehin schon aussieht. (Leider nur als Handy Fotos)

Das Menü Gang Nr 1 Gang Nr 2 Gang Nr 3

Nach den ganzen Snacks während der Kochdemonstration, den Kostproben des eigenen aber auch der Gerichte der anderen Challenge-Teilnehmer und dem dreigängigen Menü, sowie der üppigen Extra-Kugel Eis, die mir Heiko als Nachschlag auf den Teller gelegt hat, ging es mir glaube ich wie jedem anderen am Tisch. Ich war voll. Und zwar bis oben hin. Ein Wunder, dass ich nicht ins Fresskoma gefallen bin und mich am Tisch noch ein wenig mit den anderen Bloggern unterhalten konnte, was ich sehr genossen habe.

Fazit

Ein rundum gelungener Event. Vielen Dank an alle Organisatoren, an Heiko und an meine Bloggerkollegen, die diesen vergangen Samstag zu einem besonderen Tag für mich gemacht haben. Es hat mich sehr gefreut alte Gesichter wie Tobi und Silvia wiederzusehen und ebenso neue kennen zu lernen. Besonders hat es mich gefreut Zorra und Bushi zu begegnen, deren Blog ich seit mehreren Jahren immer wieder gerne lese.

Mit dabei waren:

PS: Noch mehr Bilder und Tweets zum Event findet ihr bei Instagram und Twitter unter dem Hashtag #walnussgenuss

10 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *