Schneller Nudelsalat

Lange ist’s her, dass ich hier was sinnvolles beigetragen habe. Die letzten 2 Monate des Jahres 2012 waren für mich sehr stressig aber auch sehr schön. Unter anderem koche ich jetzt nicht mehr für mich alleine, sondern für Zwei :) Auf der einen Seite sehr schön und hat für mich absolute Priorität, auf der anderen Seite leidet meine Zeit für gekleckert.de darunter.

Ich gelobe Besserung und versuche hier wieder aktiver zu werden. Und da es in letzter Zeit bei mir immer realtiv schnell und einfach sein soll habe ich hier mal etwas ganz Hervorragendes zum nachkochen.

Für mich gibt es nichts schlimmeres, als diese in Majo (oder was auch immer) triefenden Nudelsalate die nach nichts schmecken. Eine Kollegin von mir hatte vor einigen Tagen einen Nudelsalat dabei, von dem sie sehr schwärmte. Es sei ein abgewandeltes Rezept einer anderen großen Kochseite aus dem Internet. Nudelsalat geht immer und so entschloss ich mich spontan, nach der Arbeit einkaufen zu fahren und meine eigene Version davon zu zaubern.

 

nudelsalat1

 

Zutaten (für gute 3 Portionen):

  • ca. 250-300 gr Nudelsalat
  • 1 scharfe frische Chilischote
  • 250 ml Joghurt
  • 200 gr Rucola
  • 6 frische Tomaten
  • Paprikapesto (Selbstgemacht oder auch gutes Gekauftes)
  • ca. 200 gr Fleischwurst.
  • Knoblauch
  • Baguette
  • Olivenöl, Salz & Pfeffer
  • frischen Parmesan
  • 1 Mozzarella

Zubereitung:

Nudelwasser aufsetzen und zum kochen bringen. Wenn das Wasser kocht, das Wasser (3L mit 30gr Salz) salzen und die Nudeln hinzugeben. Nudeln bissfest garen.

In der Zwischenzeit den Ruccola waschen und ggf. kleiner schneiden. Tomaten ebenfalls waschen und vierteln. Chilischote und Mozzarella kleinschneiden. Alles in eine Schale / Behälter geben und gut miteinander vermengen. Die Fleischwurst in kleine Streifen schneiden, in einer Pfanne ordentlich anbraten (damit sie schön knusprig werden) und zum Salatmix hinzugeben.

Den Joghurt mit ein wenig Pesto vermixen und mit Salz und Pfeffer gut abschmecken. Wenn die Nudeln fertig sind, abgießen und 10 Minuten auskühlen lassen. Den Salatmix dazugeben und erneut gut durchmixen. Die Joghurt-Pesto Sauce hinzugeben und danach erneut mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sauce sollte soviel sein, dass der Salat nicht zu trocken ist aber auch nicht im Joghurt schwimmt.

Dazu habe ich ein schnelles Knoblauchbaguette gemacht. Ein Meterbaguette im Supermarkt gekauft. 3-5 Scheiben abschneiden und ordentlich mit Olivenöl beträufeln. Knoblauch in kleine feine Scheiben oder Stücke schneiden. Für ca. 5 Minuten bei voller Leistung (und wenn verfügbar Grillfunktion) in den Ofen geben. Salz und Pfeffer drüber und fertig.

Zum Schluss das Ganze auf einem Teller anrichten und frischen Parmesan darüber geben.

Guten Appetit!

 

nudelsalat2

 

Hinterlasse mir hier einen Kommentar